Suche
  • anitahorner3

Schlummert in jeder Immobilie ein Champion?

Ganz ehrlich: ich mache mir das Leben gerne kompliziert – vor allem beruflich. Ich stehe vollkommen auf Aussenseiter-Liegenschaften im Gewerbebereich.


Ihr kennt sicher solche Gebäude: Mieter flüchten, sobald sich der Mietvertrag dem Ende neigt, die Bodenplatten sind aus der Kollektion 1987, der Sanierungsstau ist so lang wie die Fahrzeugkolonne vor dem Gotthard an einem Osterwochenende…


Genau in solche Liegenschaften verliebe ich mich immer wieder. Ich mag sie eben. Aus verschiedenen Gründen. Der erste ist vor allem, dass man da als Vermarkter voll aus der Kreativitätskiste schöpfen muss, um aus einem Aussenseiter einen Champion zu machen.

Wie im Sport bedarf es aber eines Traingingplans. Was fehlt unserem Champion? Hinkt er vielleicht? Müssen wir etwas flicken? Wie ist sein Umfeld?


Wenn alle Informationen zusammengetragen sind, lässt sich auch der Trainingsplan auf- aber vor allem auch UMsetzen!


Was danach kommt? Der zweite Schritt ist simpel: wir behandeln unseren Champion jetzt schon wie einer! Er bekommt eine neue Boxershort – also auf Immobilien zugeschnitten natürlich. Das bedeutet, wir sparen nicht bei den Vermarktungsmassnahmen. Der Anstrich ist neu und wir entfernen die Steppenläufer am Eingang!

Kurz gesagt: aus «Wäääääh» machen wir «WOW» !


Und dann? Wohl der wichtigste Schritt von allen. Jeder der Sport treibt, weiss, wie wichtig der Mindset ist! Wir geben nicht auf! Auch wenn er im Ring in die Matte beisst: es ist erst zu Ende, wenn die Glocke läutet! Und nicht jeder wird beim ersten Match zum Weltmeister.


Aber kann aus jeder Aussenseiter-Immobilie ein Champion werden?


Was denkst du?

1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen